Tagebucheintrag mein Leben als Hellseher und Medium

Manche glauben es ist leicht mein Leben unter einem Hut zu Bringen.

Und viele glauben ich hab nicht viel zu tun NEIN überhaupt nicht also was tue ich alles hmm vielen Menschen per Problemen mit Rat und Tat zu Seite Stehen. Mit Freunden was unternehmen viele von ihnen wissen nicht mal von meinem magischen Leben. Beratungsgespräche ,meine Wiccan Gruppe auf Facebook verwalten, Zeitungsartikel Schreiben ( Online Zeitung auf Fb wir Heiden gemeinsam sind wir nicht einsam). Und dann noch den vielen Seelen Helfen die mich immer finden egal wo ich bin und was ich mache. Manchmal wird mir alles zu viel wo ich mich dann zurück ziehe. Aber nicht viele verstehen dann warum ich das tue.

Und wen ich es den Menschen in meiner Umgebung erzähle können sie das gar nicht verstehen oder wollen es einfach nicht. Da ich nicht nur in einer Welt lebe, sondern in vielen anderen.

Ach ja und mein Leben als Hellseher habe ich ja auch noch.

Wo mir dann in meinen Träumen gezeigt wird was für Katastrophen noch auf mich oder auf andere zukommen. Und ich darf dann Monate lang im Voraus über ein Problem nachgrübeln was erst irgendwann in der Zukunft geschieht.

 

Irgendwie liest sich der obere Text sehr schlimm.

Aber es ist nicht schlimm, da ich mein Leben Liebe und mit niemanden Tauschen will, ich möchte nur damit aufzeigen das es nicht immer leicht ist für Leute die spirituelle Gaben haben da viele es Glauben wenn man so was kann ist das Leben ein klax.

Das Leben ist nicht leichter aber trotzdem wundervoll.

Mir wäre ein Leben ohne Magie sicher viel zu langweilig

ich danke fürs Lesen habt noch alle einen schönen Tag

)0( Blessed be)0(

Kommentar schreiben

Kommentare: 0